Lesen im DaF-Unterricht

lesen1

Die Lerner sollen im DaF-Unterricht beim Umgang mit Texten nicht nur die Lesefertigkeit entwickeln und fremdsprachige Texte verstehen lernen, sondern sie sollen mit Texten produktiv umgehen:

  • Hypothesen über den Text oder über Textteile zu bilden und diese dann zu überprüfen;
  • lernen, zu interpretieren, was sie verstehen, z.B. Bilder und Illustrationen, Überschrift, Zwischentitel, Schlüsselwörter ..
  • Vorhersagen zu formulieren über den ganzen Text

Leseverstehen ist kein passives Aufnehmen von Informationen, sondern ein aktiver Prozeß, in dem die Lernenden eigenes Wissen und eigene Lese- und Verstehensstrategien einsetzen.

Es gibt verschiedene Aufgaben-Typen, um Lesen effizient zu trainieren, z.B.

  • Richtig-Falsch-Aufgaben ( Hier soll man entscheiden, ob eine Aussage dem Text entspricht, d.h. ob die Information im Text steht oder nicht.)
  •  Multiple-Choice-Aufgaben (Hier soll man aus drei Aussagen diejenige auswählen, die dem Text entspricht. Es ist immer nur eine Aussage richtig).
  •  Textfragen (sie können hier inhaltsunabhängige „strathegische“ Fragen sowie Fragen zum Inhalt des Textes stellen);
  • Lückenübungen machen;
  • Den Text strukturieren lassen (man kann auch die Lernen jeden Abschnitt betiteln lassen);
  • „Telegramm-übung machen“ usw.

Wichtig aber ist: Die Lesetexte dürfen nicht schwer, sondern relativ „leicht“ sein. Die Lerner sollen anhand wenig Informationen möglichst viel vom Text voraussagen können.

Die Lehrer sollten auch nicht vergessen, dass Lesen ein interaktiver und konstruktiver Prozess ist.

 Es gibt verschiedene Leseziele:
  • detailiertes (totales) Lesen, d.h. Wort für Wort lesen
  • globales (kursorisches) Lesen, d.h. einen Text überfliegen
  • suchendes (selektives) Lesen, d.h. eine bestimmte Information im Text suchen
  • konzentrischen Lesen, d.h. Kombination verschiedener Lesestile.

Mehr Informationen über die Lesehindernisse, stilles und lautes Lesen und über die Unterschiede zwischen dem Lesen von Fachtexten und literarischen Texten hier

 

Einige Überlegungen zum Textwahl am Beispiel des Textes „Austausch der Kulturen“

Im Text wird eines der aktuellsten Themen angesprochen: interkulturelle Kommunikation in der globalisierten Welt. Der Text ist authentisch und relativ „leicht“ für die Niveaustufe B1.1., so dass sich unbekannte Wörter mühelos aus dem Kontext erschließen lassen. Der Text selbst ermöglicht es oft, plausible Hypothesen zu bilden und sie zu überprüfen (das könnte eine der Möglichkeiten sein, wie man vor dem Lesen das Vorwissen der TN aktiviert), sowie mit inhaltsunabhängigen Fragen zu arbeiten. Trotz all der genannten Vorteile des Textes würde ich doch etwas am Text ändern und zwar: ich würde den Text nicht in Abschnitte gegliedert und ohne Titel zu jedem Abschnitt von den TNn lesen lassen, damit sie diese Aktivitäten selbst in GA vornehmen. Auf diese Weise können die TN bestimmte Fertigkeiten durch Handeln erwerben.

Textsorten:

  • Absage
  • allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Anfrage
  • Ankündigung
  • Antrag
  • Anzeige
  • Argumentation
  • Artikel
  • Aufsatz
  • Auftrag
  • Auskunftsgespräch
  • Bedienungsanleitung
  • Beipackzettel
  • Beratungsgespräch
  • Bericht
  • Beschreibung einer Grafik
  • Beschwerde
  • Bestätigung
  • Biographie
  • Brief (persönlich)
  • Definition
  • Diagramm
  • Diskussion
  • Dokumentarfilm
  • Durchsage
  • Einladung
  • Eintrittskarte
  • Erzählung
  • Fahrkarte
  • Fahrplan
  • Formular
  • Frageboden
  • Führung
  • Garantiebedienung
  • Gedicht
  • Gesetz
  • Grammatikregel
  • Hand-out
  • Horoskop
  • Hörspiel
  • Interview
  • Kalender
  • Karte
  • Klappentext
  • Kochrezept
  • Kommentar
  • Krimi
  • Lebenslauf
  • Legende
  • Mahnung
  • Nachrichten
  • Notiz
  • Plakat
  • Postkarte
  • Präsentation
  • Preisliste
  • Prospekt
  • Rezension
  • Schlagzeile
  • Sketch
  • Sprichwort
  • Tagebuch
  • Umfrage
  • Vertrag
  • Visitenkarte
  • Vorlesung
  • Vortrag usw.
Advertisements
Veröffentlicht on März 27, 2009 at 5:17 pm  Comments (4)  

The URI to TrackBack this entry is: https://kazankowa.wordpress.com/lesen-im-daf-unterricht/trackback/

RSS feed for comments on this post.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Die Information finde sehr interessant und inhaltsreich.

  2. Jeder Text unabhaengig von seinem Typ und Genre gibt Anlass fuer die Entwicklung der produktiven Arten der Sprachtaetigkeiten: Schreiben und Sprechen. Bereichert Wortschatz, erweitert Kenntnisse nicht nur in der Sprache und traegt auch zur Aneignung der Sporache selbst.
    Nina

  3. Die Informationen sind aber aus einem PDF!

  4. I have noticed you don’t monetize your website, don’t waste your
    traffic, you can earn extra bucks every month because you’ve got high quality content.

    If you want to know how to make extra bucks, search for:
    Boorfe’s tips best adsense alternative


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: